I

Island Individualreisen

Auto vor dem Berg Kirkjufell in Island - Island Individualreisen

Island kann man auf verschiedenste Arten bereisen. Eine beliebte Art ist die Individualreise, bzw. Mietwagen-Rundreise zum Selbstfahren. In diesem Text erzähle ich ein bisschen mehr darüber und zu Islandreisen mit privatem Tourguide.

Ich nenne in diesem Text übrigens bewusst keine Anbieter weil ich bisher keine Erfahrungswerte zu einer solchen Tour oder ihren Anbietern sammeln konnte. Ich denke, es gibt für jeden Reisegeschmack und Geldbeutel den passenden Reiseanbieter, den man findet wenn man ein bisschen recherchiert.

Für wen ist eine Island Individualreise geeignet?

Generell sind Individualreisen für all diejenigen geeignet, die ihre Reiseplanung und -Organisation in Expert*innen-Hände abgeben wollen. Individual- oder Pauschalreisen nach Island werden von Reisebüros und speziellen Island-Reisebüros angeboten. Meist sind die Touren durchgeplant und man kauft ein bestimmtes Paket, das eventuell noch kleine Anpassungen und Vorlieben zulässt.
Viele Touren haben Unterkünfte als Start- und Endpunkt der Tagesetappen und geben Tipps für die Strecke dazwischen.

Gerade wenn man zum ersten Mal nach Island reist, bietet sich eine fremdgeplante Reise an um nichts zu verpassen und nicht in Zeitstress zu geraten weil es so unfassbar viel zu sehen gibt. Ich denke, wenn man Island zum zweiten oder dritten Mal besucht, weiß man, was einen erwartet und worauf man den Reisefokus legen möchte. Dann bietet es sich eher an, die Reise selbst zu planen.

Deshalb finde ich Individualreisen super für alle, die sich nicht mit ihrem Reiseziel auseinandersetzen können (z. B. aus Zeitmangel) oder wollen (aber warum dann überhaupt irgendwo hin reisen 🧐?). Ich finde auch, dass Individualreisen praktisch sind, um an Orte zu kommen, die man sonst vielleicht nicht sehen würde. Das absolut beste Argument ist für mich jedoch, dass da jemand ist, der Recherche, Planung und Buchung der Reise abnimmt.

Vorteile einer Individualreise in Island

Gerade wenn man Island noch nicht kennt, bietet sich eine bereits geplante Tour mit festen Unterkünften und Mietwagen an. Ich weiß selbst, wie schwierig die Recherche da zum Teil ist, einen passenden Wagen zum passenden Preis und gute Unterkünfte zu finden. Und dann hat man noch nicht einmal die Aktivitäten geplant. Gerade bei Island-Neulingen sehe ich immer wieder die gleichen Fragen, die sich wahrscheinlich mit so einer Pauschalreise beantworten lassen. Man bekommt alles aus einer Hand, muss am Ende nur den Reisezeitraum und ein paar Kriterien für Auto und Unterkünfte angeben. Es gibt einen einzigen Ansprechpartner, wenn etwas nicht wie geplant läuft oder man anderen Support benötigt.

Island mit privatem Tourguide

Island mit einem Local zu erkunden ist meiner Meinung nach die beste Art, Island zu erkunden. Es gibt Anbieter, die genau das anbieten. Dabei wird die Tour auf persönliche Interessen zugeschnitten, man hat eine 24/7 Betreuung (bitte trotzdem auch ein bisschen Feierabend lassen) und idealerweise ist der Guide so spontan, dass man während der Reise die Pläne noch ändern oder anpassen kann.
Ich habe Anfang 2020 eine Islandreise als Guide durchgeführt und mein ganzes Herz und Leidenschaft reingesteckt. Ich hoffe, andere Guides machen das genauso. → Hier erfährst du mehr über meine Tour.

Hinweis: ich biete diese Individualreisen leider nicht mehr an.

Preise einer Island Individualreise

Meine sehr schnelle Recherche über mehrere Anbieter der ersten Ergebnisseite von Google hat ergeben, dass eine Mietwagen-Rundreise inkl. Flügen und Unterkünften in einem Auto der Skoda Octavia Klasse zwischen 1.550 € und 1.997 € pro Person für eine 8 bis 10-tägige Reise liegt. Bei der Unterbringung habe ich auf Doppelzimmer mit Dusche/WC im Zimmer geachtet. Zum Teil ist das Frühstück dabei, Tanken, Ausflüge und Eintrittsgelder müssen bei meinen recherchierten Anbietern selbst übernommen werden.

Warum sind Individualreisen in Island so teuer?

Die kurze Antwort: weil alle großen Kostenfaktoren abgedeckt sind. Dazu zählen Flüge, Mietwagen und Unterkünfte.

Die lange Antwort: Alle großen Kostenfaktoren sind abgedeckt. Und es hat sich jemand hingesetzt, die Reise geplant und Verträge mit Unterkünften und Mietwagenfirmen geschlossen, bei denen die Reise gebucht wird. Der Touranbieter nimmt alle Buchungen ab, man selbst muss nur den passenden Reisezeitraum, Wunsch-Auto und -Unterkunftskategorie wählen. Es gibt Versicherungen und Sicherheitsnetze, falls die Reise nicht zustande kommen kann und es gibt einen Support für Fragen im Vorfeld und unterwegs.

Wenn man eine Islandreise komplett selbst plant und bucht, kann man Geld sparen, ist aber auch länger mit allem beschäftigt.
Das kostet eine 3-wöchige Islandreise, wenn man sie selbst plant und bucht

Island Individualreise im Winter

Viele Anbieter bieten Individualreisen und Mietwagen-Selbstfahrtouren auch im Winter an. Meist sind sie dann etwas günstiger weil Island im Winter nunmal Island im Winter ist. Bei einigen Anbietern ist das Standard-Auto im Winter etwas größer weil es wirklich keinen Spaß macht und gefährlich ist, im Kleinwagen unterwegs zu sein.

Meine Meinung zu Individualreisen, bzw. Mietwagenreisen in Island

Man liest es vielleicht schon raus, ich bin kein Fan von diesen Reisen. Gerade, wenn ich in Länder reise, in denen es viel zu entdecken und zu erleben gibt, möchte ich meine Reise selbst planen und so spontan wie möglich sein. Ich bin gern flexibel und möchte mich auf das bereiste Land einlassen. Das geht bei einer Individualreise mit festen Unterkünften nicht oder nur in einem bestimmten Rahmen.

Dafür finde ich Islandreisen mit einem privaten Tourguide richtig gut weil das eine top Gelegenheit ist, an Orte zu kommen, die auf klassischen Individualreisen nicht abgedeckt werden und man so viel über Land und Leute lernt, wie man es auf keiner selbstgeplanten oder Individualreise kann. Private Tourguides haben natürlich ihren Preis. Eine kurze Recherche hat für eine 8-tägige Reise Ab-Preise von 3.700 bis 4.500 Euro pro Person ergeben. Das ist viel, im Idealfall lohnt es sich.

Inspiration für deine Islandreise

Ich hab’s oben schon gesagt: ich biete auf Halló Ísland inzwischen keine Individualreisen mehr an. Stattdessen kannst du mir deine Reiseplanung übergeben. Du bekommst 1-2 Tourvorschläge von mir, die individuell auf deine Reisewünsche zugeschnitten sind und dir gute Anhaltspunkte für deine Planung geben.
Hier geht’s zur Reiseplanung

CategoriesAllgemein
Sabrina

Góðan daginn!
Ich heiße Sabrina und das mit Island und mir hat schon angefangen, als ich ein Kind war. Meine Eltern hatten mir damals das Buch “Glósi mein Islandpferd” geschenkt und mein größter Wunsch war es, mal auf dem Rücken eines Isländers durch Island zu reiten. 2013 habe ich mir diesen Wunsch endlich erfüllt und Island steht seitdem jährlich auf meiner Reiseliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.