Laugavegur Trekkingtour 2022

Wander mit mir durch Island!

Der Laugavegur Wanderweg in Island ist regelmäßig unter den 100 schönsten Wanderwege der Welt. Über 55 Kilometer führt er durch das isländische Hochland und bietet dabei jeden Tag eine andere Umgebung. Im Sommer 2022 nehme ich dich mit auf Tour.

Ich bin zertifizierte DWV-Wanderführerin® und kenne den Laugavegur. Meine Trekkingtour richtet sich an Personen, die gerne in Island fernwandern möchten und das in einer Gruppe. Alles rund um die Tour muss selbst organisiert werden (An- und Abreise, Unterkünfte abseits des Laugavegur, Verpflegung). Natürlich gebe ich im Vorfeld gerne Tipps zu Unterkünften, etc.

Laugavegur Trekkingtour: Aussicht auf bunte Berge kurz vor Landmannalaugar

Wichtig zu wissen:

  • Wann:
    • Zelt-Tour: Samstag, den 02. Juli 2022
    • Hüttentour: Samstag, den 09. Juli 2022
  • Distanz: 55 Kilometer in 4 Etappen zwischen 12 und 17 Kilometern
  • Dauer: 4 Tage reine Wanderzeit, wahrscheinlich 5 Tage im Wandergebiet
  • Gruppengröße: mindestens 4 Personen, maximal 10 Personen
  • Kosten:
    • Zelt-Tour: 450,00 Euro pro Person
    • Hüttentour: 750,00 Euro pro Person
  • darin enthalten:
    • geführte Wanderung über 4 Tage durch eine zertifizierten DWV-Wanderführerin® & Islandexpertin
    • Planung und Koordination der Tour
    • Busticket zum Startpunkt und zurück nach Reykjavík
    • Zeltplätze, bzw. Hüttenübernachtungen
    • ausführliche Beratung & Hilfe rund um Ausrüstung, Verpflegung und dem Vor- und Nach der Tour
  • nicht enthalten:
    • An- und Abreise nach Island
    • Unterkünfte abseits des Laugavegur
    • Verpflegung während der Tour

Ablauf der Tour

Im Vorfeld der Tour bekommst du von mir alle Infos rund um Ausrüstung und Verpflegung für die Trekkingtour. Geplant ist mindestens ein (Video-) Call, bei dem wir deine Ausrüstung gemeinsam durchgehen und alle offenen Fragen klären können.
Ich gebe dir gerne Tipps zu Unterkünften vor und nach der Tour und natürlich zu Aktivitäten in Island, die du abseits des Laugavegur erleben kannst.

Am 02 Juli, bzw. 09. Juli treffen wir uns morgens am BSÍ Bus Terminal um gemeinsam nach Þórsmörk zu fahren. Auf der Fahrt kann sich die Gruppe kennenlernen und letzte Fragen geklärt werden. Gemeinsam starten wir dann auf die erste Etappe.

Die nächsten Tage bestehen vor allem aus Laufen, Päuschen, guter Laune, Snacks, wunderschönen Aussichten und der ein oder anderen Anekdote aus meinen Islandreisen und meinem Islandwissen. Mir ist besonders wichtig, dass alle mit Spaß bei der Sache sind und niemand das Gefühl hat, in der Gruppe und auf der Wanderung fehl am Platz zu sein. Innerhalb der Gruppe pushen und unterstützen wir uns gegenseitig.

Meine Anforderungen an dich

Meine einzige Anforderung an deine Wandererfahrung ist: Du solltest so fit sein, dass du 17 Kilometer mit vollem Gepäck laufen kannst.

Du erwartest keine durchgeplante Pauschalreise mit Wandertour. Das ist diese Reise nämlich nicht. Wir treffen uns ins Island und wandern gemeinsam 4 Tage durch die Wildnis. Ich gebe dir gerne Tipps zu Unterkünften und Aktivitäten vor und nach der Tour.

Du bist bereit, dich auf die anderen Teilnehmer*innen einzulassen. Wir werden eine gemischte Gruppe von 4 bis 10 Personen sein und wir werden 4-5 Tage lang gemeinsam verbringen. Da kann es auch mal Phasen von grummeliger Müdigkeit geben, die sind erfahrungsgemäß bei der nächsten schönen Aussicht weg 🙂

Was du brauchst:

  • Trekking-Ausrüstung (wenn du an der Tour teilnimmst, bekommst du hierzu ausführliche Infos von mir. Inspiration findest du auf meiner Packliste)
  • Nahrungsmittel während der Tour (man kann unterwegs nichts kaufen)

Über mich

Ich bin Sabrina, Island-Liebhaberin und seit 2017 komplett im Wander- und Trekking-Fieber. Angefangen hat diese Leidenschaft auf dem Laugavegur, danach ging es für mich und meine Wanderschuhe nach Norwegen, Lappland und durch verschiedene deutsche Mittelgebirge.

Um andere Menschen an meiner Leidenschaft teilhaben zu lassen, habe ich 2019/2020 die Ausbildung zur zertifizierten DWV-Wanderführerin®, zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin und European Walk Leader (so viele Titel!) absolviert.

Ich möchte anderen Personen die Möglichkeit geben, in einer netten Gruppe und ohne sportlichen Druck Island zu Fuß zu erleben.

Möchtest du mit auf die Laugavegur Trekkingtour kommen?

Dann kannst du dich über dieses Formular anmelden 😃
Sollten die Plätze schon belegt sein, kommst du auf meine Nachrück-Liste.








    Hinweis:

    Wenn du das Formular abgeschickt hast, bekommst du eine E-Mail von mir mit allen weiteren Infos, unter anderem zur Bezahlung. Erst wenn die Zahlung bei mir angekommen ist, ist dein Platz sicher.

    Hast du noch Fragen oder möchtest weitere Infos zur Tour? Dann schreib mir gerne eine E-Mail.


    Vielleicht stellst du dir diese Fragen…

    Ich bin noch nie gewandert, ist diese Tour etwas für mich?

    Wenn du vorher Zeit hat, dich körperlich auf die Tour vorzubereiten, dann ja.
    Du solltest mit vollem Rucksack 17 Kilometer (besser 20 km) laufen können und trittsicher sein. Du solltest dich darauf vorbereiten, auch mit Muskelkater, Blasen an den Füßen und anderen Schmerzen weiterlaufen zu müssen.


    Ich habe keine Trekking-Ausrüstung. Kann ich trotzdem teilnehmen?

    Leider nein. Ich kann keine Ausrüstung für diese Tour stellen.

    Mein Tipp:
    es muss nicht die super high-end Premium-Ausrüstung sein, gerade wenn es um Kleidung geht.
    Vielleicht hast du schon Sachen im Schrank, die du benutzen kannst oder kennst Leute, bei denen du Teile der Ausrüstung leihen kannst.
    Wichtig ist eigentlich nur, dass der Rucksack gut sitzt und die Schuhe passen und eingelaufen sind. Alles dazwischen kann man improvisieren, leihen oder günstig kaufen.
    Schreib mir gerne eine E-Mail, wenn ich dir bei der Ausrüstungsfrage helfen kann 🙂


    Kann ich während der Hüttentour auch im Zelt schlafen, bzw. andersherum?

    Leider nein. Ich habe mich für diese Zelt- bzw. Hütte-only Touren entschieden weil jede dieser Touren eine eigene Gruppendynamik haben wird und ich durch die Schlafmöglichkeiten die Gruppe nicht spalten möchte, wobei das sehr dramatisch klingt. Fakt ist: die Zelt-Personen werden ein komplett anderes Erlebnis teilen als die Hütten-Schläfer*innen und das möchte ich innerhalb der Gruppe nicht mischen.


    Gibt es die Möglichkeit des Gepäcktransports?

    Nein und ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass du wahrscheinlich nicht die passende Person für meine Tour bist, wenn du einen Gepäcktransport nutzen willst. Für diese Art von Tour gibt es in Island ziemlich viele Anbieter.


    Was ist wenn das Wetter scheiße ist?

    Islands Wetterwechsel halten manchmal ja alle Jahreszeiten an einem Tag bereit. Ich halte es so, dass ich mich erst mit scheiß Wetter beschäftige, wenn es so weit ist weil ich individuell entscheiden muss, ob das Wetter machbar scheiße oder richtig scheiße ist.

    Grundsätzlich:
    Von Regen, Schnee und schlechter Sicht lassen wir uns nicht abschrecken.
    Falls es stürmt oder Wetterwarnungen rausgegeben werden, laufen wir erst, sobald es sicher ist und ich es vertretbar finde. Sollte uns unterwegs schlechtes Wetter überraschen, nehmen wir die Füße in die Hände und laufen weiter oder je nach Distanz und Wetter wieder zurück.


    Was passiert wenn sich jemand verletzt?

    Das entscheide ich in der Situation.
    Mein letzter Erste Hilfe Kurs ist noch sehr frisch, ich habe ein Notfall-GPS-Gerät mit dem ich im Worst Case eine Rettungsaktion auslösen kann und behalte in solchen Situationen generell einen kühlen Kopf. Ich denke, das sind ganz gute Voraussetzungen.


    Warum ist diese Tour so günstig, wo doch andere Laugavegur-Touren einen guten vierstelligen Betrag kosten?

    Meine Tour ist so günstig weil ich sie ehrenamtlich im Namen des und für den Odenwaldklub e. V. organisiere und sie ohne Gewinnabsichten durchführe.
    Im genauen Wortlaut heißt das „ehrenamtliches, nicht kommerzielles Pauschalreiseangebot“.

    Der Preis der Tour ist so kalkuliert, dass ich meine Reisekosten bei der kleinsten Gruppengröße decken kann und im Fall der Vollbesetzung auch die Reisekosten eines*r zweiten Wanderführer*in gedeckt sind.


    Wie kann ich die Tour bezahlen?

    Du kannst die Tour per Überweisung bezahlen.
    Die Kontodaten bekommst du von mir nachdem die Anmeldung bei mir eingegangen ist.


    Was passiert nachdem ich die Tour bezahlt habe?

    Mit dem Zahlungseingang bist du fest für die Tour angemeldet.
    Du bekommst von mir eine Mail mit allen wichtigen Infos und wir werden uns kurz telefonisch kennenlernen.
    Wenn du magst, machen wir einen Termin, in dem ich mit dir per Video-Call deine Ausrüstung durchgehe.
    1-2 Wochen vor der Tour werden wir einen Video-Call mit der ganzen Gruppe machen, damit man sich schonmal gesehen hat und ich euch noch letzte Infos geben kann.


    Was passiert, wenn die maximale Personenanzahl erreicht ist?

    Es wird eine Liste mit Nachrücker*innen geben.
    Falls eine Person abspringt, rückt die Person nach, die sich als nächstes anmelden wollte.


    Was befähigt dich dazu, diese Tour anzubieten?

    Ich bin ausgebildete Wanderführerin im Deutschen Wanderverband. Meine Ausbildung habe ich 2019/2020 im Odenwaldklub absolviert und bin seitdem zertifizierte DWV-Wanderführerin®, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin und European Walk Leader. Für all diese Titel habe ich offizielle Dokumente.


    Führst du die Wanderung alleine oder gibt es noch eine*n weitere*n Wanderführer*in?

    Das kommt auf die Gruppengröße an.
    Nehmen weniger als 5 Personen teil, führe ich die Tour alleine. Die Aufgabe des sogenannten „Lumpensammlers“ oder des „Laternchens“ wechselt unter den Teilnehmenden.
    Nehmen 6 oder mehr Personen teil, werde ich die Tour zwar auch alleine führen, jedoch eine zweite Person als Back-Up und „Lumpensammler“ mitnehmen.