Kategorie: Blog

How To: Autofahren in Island

Autofahren in Island unterscheidet sich erstmal gar nicht so sehr vom Autofahren in Deutschland. Besonders, wenn man seinen Mietwagen in Reykjavík oder Keflavík abholt und erstmal ein bisschen in der Hauptstadtregion oder Reykjanes unterwegs ist. Die Unterschiede merkt man erst, wenn man am Anfang einer Schotterpiste steht oder im Kreisverkehr einen Unfall hat.

Weiterlesen

How To: Isländische Schwimmbäder

Krossneslaug Schwimmbad in den Westfjorden in Island

Isländische Schwimmbäder haben ganz eigene Regeln für den Besuch. Und man fällt definitiv auf, wenn man sich nicht dran hält. Aber woher soll man diese Regeln denn auch kennen? Selbst bei meinem fünften Schwimmbadbesuch habe ich noch nicht alles richtig gemacht. Deshalb hier ein kleines How To, um sich so selbstsicher wie die Einheimischen in Isländischen Schwimmbädern zu bewegen. Weiterlesen

Nordlichter in Island

Nordlichter in Island

Von etwa Oktober bis April kann man in Island Nordlichter sehen.
Island bringt bereits die beste Voraussetzung mit, Nordlichter zu sehen: Fährt man aus den Städten heraus, ist es stockfinster und kein Lichtlein verschmutzt die Sicht.
Man kann Nordlichter auf eine Faust jagen oder man nimmt an einer Tour teil, die einen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu den besten Nordlicht-Spots bringt.
Weiterlesen

Golden Circle

Blick auf den Thingvellir Nationalpark am Golden Circle in Island

Der Golden Circle ist die Tour, die wahrscheinlich in jeder Islandreise gemacht wird. Auf ca. 230 Kilometern liegen ein paar der touristischen Highlights, die das Land zu bieten hat: der Gullfoss Wasserfall, das Thermalgebiet Haukadalur mit dem großen Geysir und der Þingvellir National Park.
Weiterlesen

Blaue Lagune Island

Blick auf die Blaue Lagune Island

Die Blaue Lagune in Island ist wohl die berühmteste heiße Quelle, die auch über die Grenzen des Landes hinaus berühmt ist. Das ursprüngliche „Abfallprodukt“ des nahegelegenen Geothermalkraftwerkes Svartsengi brachte die lokale Bevölkerung auf die Idee, das warme Wasser zum Baden zu benutzen. Durch die wachsende Beliebtheit und immer mehr Besucher, wurde das Schwimmbad bis Anfang 2008 weiter ausgebaut und zu dem gemacht, was es heute ist: Einem beliebten Reiseziel auf (fast) jeder Islandreise.
Weiterlesen